Die Hörspiel 2009

(aj) Im Jahre 2009 gab es noch DIE Hörspielmesse überhaupt. Günter Merlau hatte sämtliche Labels eingeladen ihre Produkte im Hühnerposten in Hamburg zu präsentieren. Und fast alle waren da: Das seinerzeitige Who-is-who gab sich die Hand und wir, d. h. radioruhr, waren auch dabei und hatten ein Aufnahmegerät mit. Wir haben den Beitrag einmal im Radio gesendet und dann verschwand er in der digitalen Schublade. Einige der besprochenen Punkte sind natürlich nicht so eingetreten, wir hier tw. angekündigt oder erhofft, dennoch für Hörspiel-Fans vielleicht ganz interessant, wie man 2009 die Hörspiel-Situation noch betrachtet hat … Zu hören sind Günter Merlau, Hilla Fitzen, Rainer Schmitt, Douglas Welbat und Oliver Kalkofe.

Advertisements

Von Hexen und Gespenstern im Hörspiel

img_20181110_2317591.jpg

(aj) In den 1970er Jahren präsentierte die Miller International Schallplatten GmbH die ersten Folgen einer mit Unterbrechungen bis heute erfolgreichen Hörspielreihe unter dem Titel „Hui Buh“. Eberhard Alexander-Burgh hatte die Geschichten seinerzeit erdacht, das Tonstudio Europa hatte diese dann zunächst auf Platte, später auch auf MC veröffentlicht. Nach einem Kinofilm erscheinen mittlerweile neue Hui-Buh-Geschichten von neuen Autoren, außerdem gibt es noch zwei Spin-Offs: ‚Der kleine Hui Buh‘ und seit neuestem auch noch die englische Fassung unter dem Titel ‚Hully Boo‘ (u. a. zu hören bei Spotify).
Von Hexen und Gespenstern im Hörspiel weiterlesen

Die ARD-Hörspieltage

ARD-Hoerspieltage

(aj) Seit 2004 veranstaltet die ARD jährlich die Hörspieltage in Karlsruhe. Und so wird auch in diesem Jahr (vom 07. – 11. November) unter 12 nominierten Hörspielen durch eine Expertenjury der Gewinner des „Deutschen Hörspielpreises der ARD“ ermittelt.

Ebenso wird jedoch auch der ARD Online-Award – quasi das Publikumspendant – vergeben. Alle Beiträge können über die Website http://hoerspieltage.ARD.de oder über die App ‚ARD Audiothek‘ gehört und über letztere auch ‚downgeloadet‘ (oder heißt es gedownloaded?) werden. Wer bei der Abstimmung zum ARD Online Award mitmacht, der kann an einem Gewinnspiel teilnehmen und einen Auftritt in einem ARD Radio Tatort des SWR gewinnen. Reise und Übernachtung für zwei Personen inklusive. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 10. November auf der Abschlussgala ab 21 Uhr im ZKM Medientheater, Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe. Außerdem wird die Veranstaltung im Livestream bei https://www.facebook.com/ARDHoerspiele/ übertragen. Daneben gibt es noch weitere interessante Veranstaltungen wie z. B. ein Binge-Watching von „Babylon Berlin“ und für die reinen Hörspielfans ein Binge-Listening von „Der nasse Fisch“.